100 Millionen Smartwatches bis 2019

Während das Angebot an Smartwatches in diesem Jahr erstmals ansehnliche Ausmaße erreicht hat, wird gegen Ende des Jahres mit der LG G Watch R noch ein weiterer schicker Vertreter mit Android Wear erscheinen. Ab Anfang 2015 wird dann die Apple Watch in den Kampf um die Handgelenke eingreifen.

Bis 2019 sollen knapp 100 Millionen Smartwatches im Gebrauch sein, sagt eine neue Studie von Juniper Research. Neue Funktionen, die auf GPS oder NFC aufsetzen, werden in den kommenden Jahren zum Standard werden. Apple Pay ist dafür nur ein Beispiel. Der Preis für Smartwatches wird nach dem Bericht relativ hoch bleiben und bei durchschnittlich $200 liegen.

Dass es eine absolute Killer-Applikation für Smartwatches geben wird, halten die Analysten von Juniper Research allerdings für unwahrscheinlich. Grundsätzlich werden Anbieter wie Google, Samsung, LG oder Apple den Ton in der Smartwatch-Welt angeben. Kleinere Hersteller werden technisch aufrüsten müssen, um im Kampf um Marktanteile erfolgreich sein zu können, berichtet das englischsprachige Mobile Marketing Magazine.

smartwatch

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *