Apple iWatch (iTime) nun doch erst 2015?

Mal heißt es 2014, dann 2015, dann wieder 2014 und jetzt doch wieder 2015? Eigentlich sollte man sich gar nicht an den Spekulationen beteiligen, wann die erste Smartwatch von Apple erscheinen wird. Genauso wenig an der Frage, ob das gute Stück letztendlich iTime oder iWatch heißen wird. Aber – wir tun es natürlich trotzdem, denn das Interesse an der intelligenten Apple Uhr ist natürlich groß.

Und so sieht es jetzt wieder danach aus, als werde die Apple iWatch oder iTime das Licht der Welt doch nicht mehr in diesem Jahr erblicken. Der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat sich laut AreaMobile dahingehend geäußert und er brachte auch einige Argumente vor.

Dazu gehört zum einen die komplizierte Fertigung der Smartwatch, aber auch die Notwendigkeit die Uhr perfekt ins Apple-Ökosystem einzubauen. Diese Faktoren könnten dafür sorgen, dass Apple den Start der Smartwatch tatsächlich auf 2015 verschiebt. Wirklich wissen werden wir es im September, wenn die Kalifornier das iPhone 6 präsentieren werden und dann entweder auch die Uhr vorstellen oder eben nicht.

apple

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *