Uhrenhersteller Swatch arbeitet an eigener Smartwatch

Nachdem wir vor kürzlich in einem Artikel die Frage aufgeworfen haben, ob die traditionellen Uhrenhersteller durch den aufkommenden Smartwatch-Markt in Bedrängnis gebracht werden könnten, zeigt der erste der dort genannten Fabrikanten eine Reaktion. Bereits in den letzten Tagen gab es Gerüchte, dass der Schweizer Uhrenhersteller Swatch in Zusammenarbeit mit Apple an einer Smartwatch arbeitet.

Nun berichtet die Nachrichtenagentur Reuters, dass solche Pläne bei Swatch tatsächlich existieren, allerdings nicht innerhalb einer Apple-Kooperation. Vielmehr scheint das Unternehmen auf eigene Faust am Einstieg in den Wearable-Markt zu arbeiten. Dies bestätigte Swatch-Chef Nick Hayek gegenüber Reuters.

Ab 2015 werde Swatch Fitness-Funktionen in die hauseigenen Produkte integrieren. Grundsätzlich wolle man nicht davon abrücken, traditionelle Uhren zu produzieren. Funktionen zur Messung der Fitness sollen aber dazu kommen. Einer Partnerschaft mit einem anderen Unternehmen erteilte aus dem Grund eine Absage, da man sich in puncto Technik und Apps in keine starke Abhängigkeit begeben wolle. Informationen, ob die Smartwatch von Swatch mit einem eigenen Betriebssystem oder beispielsweise mit Android Wear laufen werde, gibt es bisher allerdings noch keine.

swatch_smartwatch

Foto Copyright © Swatch

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.